Denn dieser Milbenkot, den die Tierchen bei ihrem gemütlichen Leben in Polstern und Teppichen ausscheiden, zerfällt zu Feinstaub. So fangen sie mit einem herkömmlichen Staubsauger zwar die Milben und Krümel und Schmutz im Staubsaugerbeutel ein, verteilen aber gleichzeitig den Feinstaub, der nicht herausgefiltert werden kann, in der Raumluft. Mit einem Zentralsauger wird dieser Feinstaub aus dem Haus geleitet. Die Raumluft bleibt unbelastet. Auch das Staubwischen reduziert sich deutlich! Und es gibt weitere Vorzüge:

Sie überhören nie wieder die Klingel, denn das Saugen ist sehr leise.

Sie schleppen nie wieder den Staubsauger durch's Haus.

Sie können sogar Ihren Hund "absaugen" - und er wird es genießen! ...