Mit Kollektoren wird die Sonnenstrahlung eingefangen und sofort als Wärme weitergenutzt; mit kleineren Anlagen für die Warmwasserbereitung, mit größeren Anlagen für Warmwasser und Heizungsunterstützung. Man unterscheidet zwischen Flachkollektoren und Vakuum-Röhrenkollektoren. Im Frühjahr und Herbst kann die Heizung fast vollständig über die Sonnenwärmeanlage übernommen werden. Durch Einbau eines modernen Pufferspeichers wird Sonnenenergie gespeichert und an die verschiedenen Verbraucher nach Bedarf abgegeben.



Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien – fragen Sie uns, wir informieren Sie über aktuelle Fördermöglichkeiten.